Eingangsverfahren

Eingangsverfahren

Im Eingangsverfahren wird ein individuelles Fähigkeitsprofil erarbeitet, das die vorhandenen Neigungen und Eignungen umfasst.

Die Förderdiagnostik beinhaltet eine Prognose über die Möglichkeit der Integration. Die Persönlichkeitsfaktoren finden bei der Beurteilung und Planung besondere Berücksichtigung. Gemeinsam mit dem Teilnehmer werden die Bildungsmaßnahmen geplant und der Ablauf kontinuierlich begleitet.