Mensch sein heißt ... zuhause sein. 

 

 

Wir bieten differenzierte Wohnformen für unterschiedliche Hilfebedarfe und unterstützen Menschen mit Behinderung in der eigenen Wohnung, in einer Wohngemeinschaft oder einer Außenwohngemeinschaft. 

Wohnen bedeutet mehr als Unterkunft, Versorgung und Verpflegung: Geborgenheit, Entspannung und zu sich selbst finden. Sich angenommen fühlen und sichere Beziehungen haben. Wir wollen, dass sich die Menschen in der Stiftung Waldheim wohl fühlen. Das zu Hause stellt für die meisten Menschen den Lebensmittelpunkt dar. Von dort aus werden das private und das alltägliche Leben gestaltet. Dieses gilt auch für Menschen mit einer Behinderung.

 

Der Bereich Wohnen richtet sich an Erwachsene, Jugendliche und Kinder mit geistiger Behinderung. Ein Zuhause finden auch Menschen mit mehrfacher Behinderung und höherem Hilfebedarf, sei es im pflegerischen oder sozial-emotionalen Bereich. 

Individuelle Begleitung

Die individuelle Begleitung orientiert sich dabei an den Wünschen und am Hilfebedarf des Einzelnen. Wir eröffnen Lebens- und Entwicklungsperspektiven und begleiten Menschen mit Behinderung auf deren Weg in ein möglichst selbstständiges Leben. Im Falle zunehmender Hilfebedürftigkeit, z.B. durch Erkrankung oder im Alter, stehen wir ihm dabei weiterhin zur Seite.

 

Übrigens: Die Stiftung Waldheim bietet 350 Menschen mit Behinderung ein Zuhause. Neben Wohnheimen bieten wir auch kleine gemeindenahe Wohngemeinschaften. In eigenen Wohnungen werden von uns zurzeit ca. 80 Menschen ambulant betreut.

 

Weitere Informationen

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen? Sie suchen einen Wohnplatz für sich, für ein Familienmitglied oder eine Person in Ihrer Betreuung?

 

Sprechen Sie uns gerne an!

Inge Behrmann

Fachbereichsleiterin Wohnen II

 

Oscar Schouten

Fachbereichsleiter Wohnen I