Tiergehege

Wir haben einen Kleinzoo! Tiere können bei physischen und psychischen Erkrankungen in vielfältiger Weise helfen, die Sinne zu stimulieren. Sie wirken sich positiv auf Verhalten und Wohlbefinden aus. Deshalb haben wir den Umgang mit Tieren in unsere pädagogischen Konzepte eingebaut und zur Freude unserer Bewohnerinnen und Bewohner haben die Schafe Bolle, Willi und Otto, die beiden Ziegen Max und Moritz, drei Hasen, fünf Hühner sowie etliche Wellen- und Nymphensittiche bei uns ein artgerechtes Zuhause gefunden.

 

 

Wie Tiere uns Menschen „helfen“?

 

  • Tiere wecken Neugierde und erregen stets unsere Aufmerksamkeit
  • Tiere haben einen hohen Motivations- und Aufforderungscharakter
  • Tiere gehen mit Menschen vorurteilsfrei um und sind i. d. R. nicht nachtragend
  • Tiere setzen klare Signale und Grenzen
  • Tiere können zur Steigerung der Lebensfreude und -qualität beitragen
  • Tiere wirken entspannend und stressreduzierend
  • Tiere fördern die Sinneswahrnehmung und das Körpergefühl des Menschen (durch Anfassen, Streicheln, Liebkosen)
  • Tiere können trösten und positive Gefühle wecken

 

Wir freuen uns sehr darüber, dass der Verein        MOTIV e.V. (812.88 KBytes)

uns bei diesem Vorhaben unterstützt.