Primarstufe Unter einem Dach

Kooperation

Die Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern der Regelschulen besteht seit 1997 und wurde kontinuierlich ausgebaut und weiterentwickelt.

Kinder beider Schulformen können an verschiedenen Regelschulen miteinander spielen und lernen. Standorte für ausgelagerte Klassen sind derzeit:

Wir verstehen Kooperation als einen planmäßig organisierten sozialen Prozess in der Schule, der auf gemeinsamer Zielorientierung, Koordination und Kommunikation beruht. Er findet zwischen allen Beteiligten (Schüler, Lehrer, Eltern, anderes Personal) und unter einem Dach statt.

In der Praxis sieht es heute so aus, dass eine unserer Klassen mit ihrem gesamten Personal und Know-How in einem Raum einer Regelschule untergebracht ist und dort mit einer Partnerklasse inhaltlich und pädagogisch eng zusammenarbeitet. 

Dabei erfahren sich die Schüler als gleichberechtigtes Mitglied in der Gesellschaft und erleben gleichzeitig differenzierte Unterrichtsangebote in Kleingruppen. Außerdem erhalten sie nötige Hilfsmittel, Raum für Pflege sowie therapeutische Angebote.